genießen und reisen, Ausgabe 03/2016 – Urlaub mit Hund Herbst 2016

genießen und reisen, Ausgabe 03/2016 – Urlaub mit Hund Herbst 2016

Urlaub mit Hund – Von Hundefreunden für Hundefreunde

Einen entspannten Urlaub von Anfang an – davon träumt nicht nur der Mensch, sondern auch der Hund. Doch gibt es Feriendomizile, die traumhaft schön, komfortabel und gleichzeitig hundefreundlich sind?  Ja, die gibt es. Das tierisch gute Reisebüro urlaubshund bietet urige Reetdachkaten, Häuser am See, luxuriöse Villen, rustikale Blockhütten, niedliche Nurdachhäuschen und schnuckelige Appartements für Zwei- und Vierbeiner. Ob Nord- oder Ostsee, Dänemark, Österreich oder Italien – in nahezu jeder Lage gibt es die passende Unterkunft für große und kleine urlaubsreife Rudel.

Traumdomizile
Das reetgedeckte „Red Hus“ liegt in (fast-) Alleinlage im schleswig-holsteinsichen Todenbüttel. Die Highlights: ein 4000 m² großes, komplett und hoch eingezäuntes Grundstück mit Hundebadesee (inklusive Holzterrasse) und eigenem Zugang zum angrenzenden Wald, eine wunderschöne Terrasse am Haus, Kaminofen im großen Wohnzimmer, begehbare Kleiderschränke in beiden Schlafzimmern, eine Sauna im Gartenhaus und weiterer Wohnkomfort auf insgesamt 140 Quadratmetern Wohnfläche.

Privatstrand und eigenen Bootsanleger bietet das „Haus am See“ (150 Quadratmeter Wohnfläche) im Naturpark Westensee steht das Domizil für den gehobenen Anspruch - das „Haus am See“. Vom DTV mit 4 Sternen ausgezeichnet bietet es ein 7500 m² großes Grundstück in direkter Seelage mit eigenem Boots- und Badesteg. Weitere TOPS im Außenbereich: Sauna, Gartenhaus (mit Schlafplätzen!), Feuerstelle und Strandkorb.

Das Reetdachhaus „Seeräuberhäuschen“ ( 80 Quadratmeter Wohnfläche) in St. Peter Ording befindet sich auf einem  1.600 Quadratmeter großen, komplett eingezäunten Grundstück mit Liegewiese und Terrasse. Für urige Gemütlichkeit im Haus sorgen die „Klönschnacktür“ im Flur, eine gut ausgestattete Küche, drei traumhafte Schlafzimmer sowie ein großzügiger Wohnbereich mit Kuschelsofa, Kaminofen, Essecke, Flatscrean und SAT-TV.

Das „Strandhaus“ (80 Quadratmeter Wohnfläche) auf der Halbinsel Holnis (Ostseeküste) liegt nur 200 Meter vom Strand entfernt. Im Wohnbereich sorgen eine urgemütliche Loungecouch, ein Kaminofen, Alkovenbett(en) für eine unvergessliche Atmosphäre. Eine hübsche Essecke grenzt an die offene, voll ausgestattete Küche. Traumhaft schön ist das Schlafzimmer mit Doppelbett. Der komplett eingezäunte Garten (500 Quadratmeter) bietet neben einer großen Terrasse einen wunderschönen Außensitzplatz sowie eine Liegewiese.

Profi prüft selbst
Bereits bei der Gründung ihrer Ferienhausvermittlung im Jahre 2000 suchte Natalie Leneweit das Besondere: absoluten Komfort für den Menschen, auch der Hund soll sich rundherum wohlfühlen! Über 200 erstklassige Feriendomizile stehen heute im urlaubshund-Programm. Jedes einzelne Quartier wird von der Hundetouristikmanagerin höchstpersönlich auf „Herz und Pfoten“ überprüft und zwischendurch immer wieder kontrolliert. Eine hohe Wohnqualität ist ebenso Voraussetzung wie ein eingezäunter Garten, sowie idyllische Spazierwege und Hundestrände in der Umgebung. Sogar die wahre Hundefreundlichkeit der Ferienhausbesitzer wird getestet, denn schließlich soll jeder Hund, ob Chihuahua, Dogge, Mops oder Rottweiler, in den Domizilen willkommen sein. Auch Mehrhundebesitzer können sich einen perfekten Urlaub nach Maß „schneidern“ lassen. Persönlich unter der Rufnummer 04192 – 81 61 333 oder per E-mail: info@urlaubshund.de. Vorab kann es sich lohnen, auf der Homepage: www.urlaubshund.de zu „stöbern“.

Zurück